Warten auf das Paket

Wir warten! Es gibt leider nicht viel zu berichten, aber auf vielfache Nachfragen wollte ich hier doch mal ein Lebenszeichen zeigen. Die letzten Wochen haben wir in Tscheljabinsk und Omsk und dazwischen zugebracht, wartend auf UPS mit dem ersehnten Ersatzteil für den Motor. Das Paket ist noch nicht angekommen. Wann und ob das geschehen wird, ist unklar. Es ist noch in Moskau in den Mühlen der sowjetisch-realsozialistischen Behörde UPS gefangen.

Die Wartezeit haben wir in diesem seenreichen Teil Russlands verbracht. Wir waren auch in Kundravy.

Die Ortseingangsschilder hier sind dramatischer als die in Deutschland.

Es gibt Mücken hier. Viele Mücken!

Typischer Stellplatz am See. Man beachte das Schild.
Bären sollen ihren Müll in Mülleimer werfen. Beide konnten wir hier leider nicht sichten – weder Bären noch Mülleimer.

Immer, wenn es nicht viel zu berichten gibt, kann man den Leerraum mit niedlichen Tierbildern füllen.

Großhamster auf dem Parkplatz
Typische Freundschaften, die ich auf Parkplätzen so schließe.

Da sonst nicht viel zu tun war, haben wir uns mit kleinen technischen Verbesserungen (wie dem Anbringen von USB-Steckdosen im Cockpit) und Wartungsarbeiten beschäftigt.

Die Hütte braucht mal wieder Ausbesserungen an der Lasur.

Die nächsten Tage werden Klarheit bringen, und dann geht es auf in die Mongolei! Wir hoffen, dass wir rechtzeitig zum Naadam dort sein werden.

2 Kommentare

  1. Lew, Swantje, braucht ihr Kontakte in die Mongolei? Ein Freund von mir ist mit einer Brkannten von mir ausd der Mongolei verheiratet. Da geht bestimmt einiges!

  2. Schön, dass Ihr etwas berichtet habt, auch wenn es nicht so viel zu berichten gibt. Die Fotos sehen im Vergleich zu Euren vorigen blass, fast fahl aus. Vielleicht ist es ja so. Der Platz am See wirkt ganz idyllisch; jedenfalls ohne Mücken.
    Ich hoffe, Ihr haltet das erwartete Teil schon in den Händen oder wenigstens fast oder es ist gar schon eingebaut.
    Freue mich auf die Fortsetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.